Ampeg SCR-DI

Ampeg SCR-DI, Effektgerät E-Bass

Artikelnummer: 10098571
Dieser Artikel befindet sich nicht mehr in unserem aktuellen Sortiment.
Effektgerät E-Bass • Effekt-Typ: Preamp • Bauart: Analog • Abmessungen (BxHxT / cm): 19,3 x 6,0 x 11,0 • Gewicht: 1,2 kg • Stromversorgung: 9 - 12 VDC, Center negative • Stromverbrauch: 100 mA • Produktionsland: Made in China • Lieferumfang: Netzteil optional, Batteriebetrieb möglich • Pedal-Preamp mit legendärer Ampeg Tonregelung • 3-Band EQ • ultra HI, Ultra LOW Schalter • AUX-In (Klinke und Stereominiklinke) zum einschleifen von mp3-Signalen etc., Lautstärke regelbar • XLR DI-OUT mit Ground-Lift Schalter • Line-Out • Kopfhörerausgang • Bass: +14/–14 dB @ 40 Hz • Mid: +5/–11 dB @ 500 Hz • Treble: +16/–15 dB @ 4 kHz • Verzerrer-Sektion, separat regel- UND an- und ausschaltbar • XLR DI-OUT mit Ground-Lift Schalter • Metallschalter, Metallgehäuse • Dieser kleine Vorverstärker im Gewand eines Bodentreters aus dem Hause Ampeg bietet viele Möglichkeiten. Die Verarbeitung ist gut, trotz des massiven Metallgehäuses kommen hier nur 1,2 kg auf die Waage und lassen keine Gigbagtasche überstrapaziert zurück. Neben der vielen Klangregelungsmöglichkeiten auf der Oberseite ist unter anderem hervor zu heben, dass zum Beispiel die beiden Aux-IN Eingänge (kleine und große Klinke) regelbar sind, was einem interessante Möglichkeiten bietet. Zum einen könnte man eingespielte Musik sich passend auf dem Kopfhörer zurechtmischen, dazu spielen und diese gleichzeitig recorden; das AUX-Singal ist NUR auf dem Kopfhörerausgang! Also nur das, was man selber spielt, landet nachher auf dem PC, im Pult etc.. Dies ist natürlich nur eine von mehreren Möglickeiten. Des Weiteren gibt es noch den Scrambler, die onboard-Verzerrung von Ampeg, einen Line-Out für Endstufen etc., einen "Thru"-Ausgang, wo die Klangregelung umgangen wird und einen XLR-Out für Mischpulte und Recording-Einheiten mit Ground-Lift Schalter zum Kampf gegen die Brummschleifen. Die Klangregelung ist angenehm griffig und wurde durch die zusätzlichen "Ultra"-Lo und -Hi Schalter erweitert, die man schon von den klasssischen Ampeg-Tops her kennt.
Ampeg