Yamaha Standard YSL-356 G

Yamaha Standard YSL-356 G

(4 Bewertungen)
  • Unterkategorie: Tenorposaune
  • Stimmung: Bb/F
  • Bohrung: ML
  • Bohrung in mm: 12.7 - 13.34
  • Bohrung in Zoll: 0.500 - 0.525
  • Material: Goldmessing
  • Ausführung Oberfläche: goldlackiert
  • Mundstück Größe: 48
  • Mundstück Schaft: klein
  • Material Schallbecher: Goldmessing
  • Schallbecher Größe: 204.4 mm (8")
  • Ventile: Quartventil
  • Züge: versilberter Nickel Aussenstimmzug
  • Eigenschaft: Voller, warmer Klang, Einwandfreie Ansprache
  • Zubehör: Koffer, Mundstück, Slidecream, Pflegetuch,
Bestellnummer: 7601008
inkl. Steuern, Zoll und Versandkosten (CH)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

09/2002
Im Sortiment seit:

Druckansicht

Yamaha Standard YSL-356 G · Tenorposaune

Die Yamaha Standard YSL-356 G ist ein beliebtes Schülermodell unter den Quartventilposaunen.
Die Studenten-Modelle der Yamaha Quartventilposaunen besitzen viele Qualitätsmerkmale der Topmodelle und doch sind sie zu einem sehr attraktiven Preis erhältlich. Sie haben ein Yamaha original Quartventil, welches für eine einwandfreie Ansprache steht. Das Schallstück ist aus Goldmessing, welches einen vollen und warmen Klang bewirkt.

Yamaha Blasinstrumente
Yamaha hat vor 40 Jahren - im Jahre 1965 - mit der Produktion von Blasinstrumenten begonnen. Damals war Yamaha in erster Linie weltweit als Hersteller von hochwertigen Flügeln und Klavieren bekannt. Die Trompete mit der Bezeichnung YTR-1 war Yamahas erstes Blasinstrument. Kurze Zeit später folgten Posaunen, Tubas, Querflöten, Klarinetten, Saxophone, Fagotte, Oboen, Pikkolos, Flügelhörner, Waldhörner... das vollständige Sortiment an Blasinstrumenten. Genauso wie die YTR-1 ist das 10-millionste Blasinstrument ebenfalls eine Trompete.

Weltweit ist Yamaha der einzige Instrumentenhersteller, der durchweg für jedes Instrument seiner Produktpalette spezialisierte Designer beschäftigt sowie ein internationales Netzwerk an Ateliers unterhält, welche für Forschung und Entwicklung zuständig sind. Außerdem werden einige der weltbesten Musiker in den Entwicklungsprozess einbezogen. Bei der Entwicklungsarbeit sind deren Meinungen von höchster Bedeutung und tragen dazu bei, das allerwichtigste Ziel zu verwirklichen: die Herstellung der weltbesten Instrumente. Darin liegt das Geheimnis dieses noch nie da gewesenen Erfolgs. 2005 produzierte YAMAHA das 10-MILLIONstes Blasinstrument – ein Meilenstein in der Geschichte!

Tenorposaune · Yamaha Standard YSL-356 G

5 Sterne: (2)
4 Sterne: (2)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(4 Bewertungen)
4.5 von 5 Sternen

Gutes Alltagsinstrument

Millo Millos am 20.11.2009
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Welche Posaune - Zugposaune - ist die beste für mich?
Mit dieser Frage bin ich ein Jahr unterwegs gewesen, von Geschäft zu Geschäft, von Internetseite zu Internetseite. Angefangen hat alles damit, dass ich nach 30 Jahren wieder Brass spielen wollte.
In meiner Jugend habe ich Flügelhorn und Trompete gespielt, aber ich habe hier keinen Ansatz mehr und schaffe einfach die Höhe nicht. Also habe ich es mal mit der Posaune versucht. Ich hatte schon immer Ambitionen in Richtung Jazz und mit der Posaune - Zugposaune! - läßt sichs gut jazzen.
Da ich bisher kostenbewußt durchs Leben ging, startete ich mit einer preiswerten China-Posaune. Mit einem guten Markenmundstück entfaltete dieses Instrument einen so akzeptablen Sound, dass ich in einer Showband mitspielen durfte. China hat im Instrumentenbau viel dazugelernt.
Meine musikalischen Horizonte haben sich erweitert und entwickelt. Und da mir die tiefen Lagen entgegenkommen, zunehmend der Einsatz von Bassposaune gefragt ist, habe ich mir was gegönnt und eine entsprechende Xeno-Posaune von Yamaha gekauft. Das ist eine Anschaffung fürs Leben und meine Erben. Ernsthaft, so was lohnt sich wirklich, wenn man glaubt, es brauchen zu müssen. Und wie das Leben so spielt, sind wir jetzt in der Band nur noch zwei Posaunen. Also muß ich die zweite Stimme übernehmen und mich nun in höheren Lagen durchschlagen. Natürlich kann man auch mit einer Posaune großer Bohrung und großem Trichter hohe Lagen spielen, aber mit wesentlich mehr Anstrengung und anderem Sound. Eine tiefmensurierte Posaune hat in den Höhen nicht die Obertöne einer engmensurierten. Man kann mit einem Traktor zwar auch an einer Sportwagenralley teilnehmen, wird aber selten gewinnen.
Also auf zum Fachhandel und mal schauen und probieren, was da so geht. Ergebnis: eine Yamaha YSL-356 GE, Schülermodell mit Quartventil, konischem Zug (12,7 - 13,4 mm Bohrung). Mit Koffer, Mundstück, Tragegurt, Yamaha-Zubehör und freundlicher Bedienung alles zum annehmbaren Preis. Ich muß

YamahaYSL-356 G Tenorposaune

Basti am 13.05.2007
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

Ich finde diese Posaune sehr gut. Der Klang hat mich sehr überzeugt und durch das Quatrventil wird sie sehr Funktional. Meiner Meinung nach ist das Preis/Leistungs Verhältnis sehr gut. Ich denke das diese Posaune als Einstigsmodell für die Posaunen mit Quartventil sehr gut geeignet ist. Zusätzlich finde Isch die Optik sehr gut.

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet. Insgesamt wurden 2 Erfahrungsberichte in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar. 2 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.

dep_blas
Nadine Suppelt
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-170
brass@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Yamaha Posaunen
· Alle Artikel der Marke Yamaha anzeigen.
· Kategorie: Posaunen
· Saxophone
· Trompeten
· Euphonien
· Tubas
· Querflöten