Yamaha CPX500II NT

Yamaha CPX500II NT

(1 Bewertung)
  • Saitenanzahl: 6-saitig
  • Korpusform: Mini Jumbo
  • Cutaway: Ja
  • Konstruktion: laminiert
  • Farbe: Natural
  • Finish: Hochglanz
  • Decke: Fichte (Spruce)
  • Boden/Zargen: Nato (Nyatoh/Mora)
  • Hals: Nato (Nyatoh/Mora)
  • Griffbrett: Palisander (Rosewood)
  • Griffbrett Einlagen: Dots
  • Sattelbreite: 43 mm
  • Mechaniken: Chrom
  • Tonabnehmer: aktiv
  • Preampsystem: Yamaha System 65
Bestellnummer: 10050906
inkl. Steuern, Zoll und Versandkosten (CH)
Mittelfristig lieferbar
Voraussichtlich lieferbar in 7-14 Arbeitstagen.

02/2011
Im Sortiment seit:

Druckansicht

Yamaha CPX500II NT · Westerngitarre

Der einzigartige Medium-Jumbo-Korpus der Yamaha CPX500II NT begeistert mit modernem Sound aus satten Bässen, präsentem Mitten-Bereich und seidigen Höhen. Eine spezielle Deckenbeleistung (Yamahas non-scalloped X-type bracing) sorgt für einen druckvollen und gleichzeitig kontrollierten Ton. So überzeugt die Gitarre unverstärkt mit ihrem vollen, lebendigen Klang und bleibt auch auf der Bühne stets zuverlässig und beherrschbar.

Yamaha CPX
Zu der CPX-Serie gehören hochwertige akustische Gitarren mit Korpusdecken aus ausgewählten Fichtenholzstücken und Böden aus geflammtem Ahorn. Diese Westerngitarren sind so aufgebaut, dass sie eine tolle Bespielbarkeit bieten, mit einem großen und tiefen Korpus, der einen dynamischen Grundsound erzeugt, einem speziellen Verstrebungsdesign, das gegen Rückkopplungen beständig ist, und einem Cutaway, der einen erleichterten Zugang zum oberen Hals gewährt.

Westerngitarre · Yamaha CPX500II NT

5 Sterne: (1)
4 Sterne: (0)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(1 Bewertung)
5 von 5 Sternen

Bühnen-Westerngitarre mit gutem Tonabnehmer

Christian vdL am 23.11.2013
Gesamteindruck:
Ausstattung:
Qualität:
Preis/Leistung:

In meiner Coverband (Schwerpunkt 60er,70er) habe ich bislang eine sehr günstige Westerngitarre mit Tonabnehmer genutzt. Nach einem nicht mehr zu reparierenden Defekt musste jetzt eine neue her.

Nach Vorauswahl mit Hilfe des Internets kamen die Yamaha APX500II und die CPX500II in die engere Auswahl. Auch aufgrund einer Sonderaktion von Musik Produktiv ist es dann am Ende die CPX500II geworden.

Ausstattung und Verarbeitung der Gitarre:

Die Gitarre kommt in einer jumboähnlichen Bodyform, ist aber alles in allem etwas kleiner als die rein akustischen Vorbilder und vor allem ist der Body nicht so tief. Der Hals ist sehr schmal und erinnert eher vom Spielgefühl an eine E-Gitarre. Wer breite Hälse gewohnt ist, wird sich hier etwas umgewöhnen müssen, da die Finger zu den jeweiligen Saiten wenig Platz haben. Barregriffe werden wiederum dadurch sehr erleichtert. Meine Gitarre ist vom Body her im Natur-Finish belassen und klar lackiert, der Hals hat ein angenehmes Satin-Finish. Dieses zeigt im Bereich des Halsfußes noch deutliche Poren bzw. scheint die Verarbeitung hier nicht den allerletzten Feinschliff bekommen zu haben. Das fällt aber nur bei sehr genauem Hinsehen auf und stört nicht beim Spielen. Ansonsten ist die Verarbeitung alles in Allem gut, die Voreinstellung der Gitarre in Bezug auf Halseinstellung etc. würde ich sogar als sehr gut bezeichnen. Die Bünde waren gut abgerichtet, nicht scharf an den Enden und poliert. Es war ein 12er Satz Saiten aufgezogen. Ich selbst spiele auf dieser Gitarre d'Addario EXP11. Am Halsfuß ist bereits ein weiterer Gurtknopf angebracht.

Der Tonabnehmer ist im Steg eingelassen und wird über eine Klinkenbuchse am hinteren Ende der Gitarre, die zugleich auch Gurtknopf ist, herausgeführt. Als Preamp findet man eine Ausführung mit (sehr gut funktionierendem) Stimmgerät, Lautstärkeregler sowie dreibandigem EQ. Der Mittenregler ist parametrisch ausgelegt. Dessen Einsatzfrequenz lässt sich über den ganzen Frequenzbereich der Gitarre verschieben. So kann man z.B. sehr differenziert nur ein paar perlende Höhen hinzufügen oder eben abschwächen. Sehr schön! Grundsätzlich stimmt der Klang aber schon bei allen Reglern auf 12 Uhr.
Als Batterien werden zwei AA-Batterien (kein 9V Block) eingesetzt, die in einem getrennten Einschub Platz finden. Der Wechsel geht damit extrem schnell, wenn es mal sein muss.

Akustischer Klang

Gegenüber Yamaha APX500II hat die CPX500II durch den größeren Body den etwas runderen akustischen Klang, was insbesonders unverstärkt gut gefällt. So macht auch das Üben ohne Verstärkung Spaß, wenngleich die Gitarre natürlich nicht den vollen Klang einer rein akustischen "großen" Westerngitarre entfaltet. Sie klingt insgesamt schlanker, die Saiten untereinander aber ausgewogen.

Verstärkter Klang

Dazu gibt es eigentlich wenig zu sagen. Der Grundklang passt sofort. Sie klingt für mich etwas natürlich als der typische Piezo-Sound meiner bisherigen Gitarre. Die Höhen kommen sehr klar rüber ohne das der Sound damit britzelig wird. Wenn ich nur in der Kombination Gitarre/Gesang spiele, habe ich die Höhen minimal abgesenkt, damit es einer eher "holzigen" Ton gibt, der nicht so aufdringlich ist. Dies alles lässt sich aber am Preamp sehr gut einstellen.

Im Ergebnis bekommt man eine rundum gelungene Gitarre mit gutem Tonabnehmer zu einem attraktiven Preis. Von mir eine klare Empfehlung.

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 5 von 5 Sternen bewertet. Es wurde 1 Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. Die Texte geben nicht die Meinung von Musik Produktiv wieder, sondern stellen subjektive Eindrücke unserer Kunden dar.

dep_guitar
Oliver Mann
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-130
acousticguitar@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Yamaha Folk-Gitarren
· Weitere Artikel der Serie Yamaha CPX
· Alle Artikel der Marke Yamaha anzeigen.
· Kategorie: Folk-Gitarren
· Westerngitarren
· E-Gitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarrenverstärker
· Gitarren-Effekte