Seagull

Seagull Gitarren

Anfang der 80er Jahre fingen Robert Godin und einige seiner Freunde damit an, die ersten Seagull Gitarren in Kanada zu bauen. Sie wollten ein preisgünstiges Instrument herstellen ohne dabei Qualitätsabstriche machen zu müssen. Es wird weder auf massive Decken noch auf hochwertige Lackierung verzichtet. Die Decken werden nach einem speziellen Druckverfahren selektiert. Die in diesem Verfahren getesteten Decken garantieren so die höchste Stufe an Steifheit mit einem Optimum an harmonischen Schwingungen.

Bis auf die Slim Neck Versionen, haben alle Seagull’s ein Halsbreite von 46mm, die sich besonders für „Picker“ und Gitarristen mit etwas kräftigeren Händen eignet. Optional werden die Gitarren mit dem eigenen Godin Quantum System angeboten.