Morgan AC20 Deluxe
Topteil E-Gitarre Morgan AC20 DeluxeTopteil E-Gitarre Morgan AC20 Deluxe (2)Topteil E-Gitarre Morgan AC20 Deluxe (3)Topteil E-Gitarre Morgan AC20 Deluxe (4)

Morgan AC20 Deluxe

  • Bauart: Röhre
  • Leistung: 20 Watt
  • Kanäle: 1
  • Gainstufen: 12AX7 oder EF86 (Schalter auf der Rückseite)
  • Klangregelung: Volume, Cut, Bright Schalter, Normal/Brilliant Schalter
  • Vorstufenröhren: 2x 12AX7, 1x EF86
  • Endstufenröhren: 2 x EL84, 1 x GZ34
  • Impedanz: 8/16 Ohm
  • Besonderheit(en): Power Scaling (0,5 Watt - 20 Watt)
  • Maße: 43,2 cm x 23,5 cm x 19,1 cm (BxHxT)
  • Gewicht: 11,4 kg
  • Produktionsland: Handwired in USA
  • Cathode Bias
  • Tube Rectifier
  • Hand made, hand selected coupling caps
  • Mercury Magnetics transformers
  • Handwired in the USA
Bestellnummer: 10077415
inkl. Steuern, Zoll und Versandkosten (CH)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

01/2015
Im Sortiment seit:

Druckansicht
Produktvideo
Video

Morgan AC20 Deluxe · Topteil E-Gitarre

Der Morgan AC20 Deluxe ist ein trügerisch einfacher Verstärker, der aber in der Lage ist, Unmengen britischer Sounds aus den frühen 1960ern zu produzieren. Und das ist erst der Anfang. Eine zuschaltbare EF86 Röhre sorgt dafür, dass das Klangspektrum vom saubersten EL84-Klingeln bis hin zum grimmigsten High Gain-Grollen reicht. Und die Power Level Control sorgt dafür, dass man jede gewünschte Lautstärke einstellen kann, ohne dafür wie bei anderen Mastervolumes an Klangqualität einzubüßen.
Der AC20 Deluxe wurde entworfen, um die Ansprüche an moderne Gitarrenverstärker zu erfüllen, ohne den puren Vintage-Tone opfern zu müssen. Er ist im Studio genauso zuhause, wie auf der Bühne. Dort kann man ihn unter anderem bei Superstars wie Jeff Tweedy oder Tim McGraw sehen und hören.

Wenn man den AC20 Deluxe anspielt, erkennt man sofort das vertraute Klingeln und die Kompression einer EL84-betriebenen Class A Endstufe. Die extreme Dynamik des Verstärkers erlaubt es, selbst bei hohen Gain-Einstellungen cleane Sounds zu erzeugen. Um Tim Armstrong, den Cheftoningenieur von Mix LA zu zitieren: "Es ist nicht möglich, diesen Amp schlecht klingen zu lassen!"

Die Power Level Control ist das eigentliche Geheimnis.Viele Gitarristen haben viel Geld und noch mehr Zeit mit der Konfiguration ihres Pedalboards verschwendet. Die meisten Pedale sind aber leider nicht für den Betrieb mit einem Röhrenamp auf "1" ausgelegt, sondern für den Einsatz an oder nahe dem Punkt, an dem der Verstärker in die Sättigung geht. Darum heißt ein Overdrive auch "Over"drive. Sie sind so ausgelegt, dass sie den Verstärker über diesen Punkt hinaus bringen. Unangenehmerweise sind die meisten Verstärker an diesem Punkt schon zu laut für viele Live-Situationen. Die Power Level Control des Abbey ist die Lösung für dieses Problem. Das übliche Mastervolume arbeitet wie ein Wasserhahn, es würgt das Signal auf dem Weg zur Endstufe einfach ab. Deshalb beeinflussen die meisten konventionellen Mastervolumes die Interaktion von Pedal und Verstärker. Die Power Level Control hingegen wirkt wie ein Vergrößerungsglas. Sie begrenzt die Ausgangsleistung der Endstufenröhren. Sie würgt das Signal NICHT ab und deshalb verhält sich der Amp so, als würde er mit Vollast laufen. Das bedeutet, dass man mit der Leistung arbeiten kann, die man gerade braucht, seien es nun 0,5 Watt oder 20 Watt.

Handwired in the USA.

Topteil E-Gitarre · Morgan AC20 Deluxe

Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Bewerten Sie als Erste(r) dieses Produkt!
dep_guitar
Axel Pralat
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-130
e-gitarre@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Morgan Lunchbox
· Alle Artikel der Marke Morgan anzeigen.
· Kategorie: Lunchbox
· Gitarrenverstärker
· E-Gitarren
· Westerngitarren
· Konzertgitarren
· Ukulelen
· Gitarren-Effekte