Moeck Denner 5337

Moeck Denner 5337

  • Griffweise: barocke Griffweise
  • Material: Ebenholz (Ebony)
  • Ausführung: 3-teilig
  • Ausführung Oberfläche: Natur
  • Bauart: Doppelloch
  • Eigenschaft: Federleichte Ansprache , Schlanker, edler Ton, Ausgewogene Klangfarben
  • Kopf: Holzkopf
  • Stimmung: F, a' = 442 Hz
  • Zubehör: Etuikasten, Wischerstab und -tuch, Zertifikat, Grifftabelle, Pflegeset
Bestellnummer: 100036461
inkl. Steuern, Zoll und Versandkosten (CH)
Lieferzeit auf Anfrage

10/2006
Im Sortiment seit:

Druckansicht

Moeck Denner 5337 · Alt-Blockflöte

Altblockflöte nach Jacob Denner
gearbeitet nach dem Original im Musikhistorisk Museum Kopenhagen

Jacob Denner ist der Sohn und Nachfolger des schon zu seinen Lebzeiten hochgeschätzten Nürnberger Holzblasinstrumentenmachers Johann Christoph Denner. Wie sein Vater war auch er über die Landesgrenzen hinweg bekannt für die ganz außergewöhnliche Qualität seiner Instrumente. Ausgezeichnete Denner-Originale gibt es in verschiedenen Museen bzw. in Privatbesitz.

Moeck hat als Vorlage für diese Denner die Altblockflöte aus dem Musikhistorisk Museum in Kopenhagen gewählt. Sie gilt bei vielen namhaften Blockflötenbauern als das beste der erhaltenen Instrumente Denners. Die Denner besticht durch ihre federleichte Ansprache und die Ausgewogenheit der Klangfarben in allen Lagen. Ihr Ton ist schlank und edel mit einer Strahlkraft, die ihr eine unverkennbar solistische Prägung gibt.

Dies wendige Instrument bietet in allen Lagen eine hohe Spielsicherheit und eignet sich deshalb besonders für virtuose Musik, bei der es auf Tempo und Beweglichkeit ankommt, wie z.B. für das Blockflötenwerk Georg Philipp Telemanns.

Die Firma Moeck
Seit vielen Jahrzehnten steht der Name Moeck für hervorragende Blockflöten. Hermann Moeck sen. vertrieb seit 1930 im Versandhandel Blockflöten, die in Heimarbeitsfirmen im sächsischen Vogtland hergestellt wurden, das Intonieren und Stimmen aber übernahm er selbst. Daneben vertrieb er Gamben, Clavichorde und Spinette, die z. T. in seiner eigenen Werkstatt hergestellt wurden. Im Zuge des in den 60er Jahren sich entwickelnden Interesses an historisch-aufführungspraktischen Fragen und, damit verbunden, an historisch "authentischen" Instrumenten, entstand ein besonderes Programm in den Moeck-Werkstätten: die Rekonstruktion der Holzblasinstrumente der Renaissance- und Barockzeit. Das Programm wurde wissenschaftlich begleitet, weiterentwickelt und umfasst Krummhörner, Cornamusen, Kortholte, Schalmeien und Pommern, Dulciane, Rankette, Zinken, Renaissance-Traversen und Barock-Traversen, Oboen, Fagotte und frühe Klarinetten. Der Schwerpunkt der Instrumentenherstellung aber lag von Anfang an bei den Blockflöten.

Durch kontinuierliche Weiterentwicklung sowie eine ständige Anpassung der Produkte an die Bedürfnisse der Musiker ist dieser Markenname bis heute ein Garant für gute Qualität geblieben. Heute werden bei Moeck in der Instrumentenherstellung neueste computergesteuerte Maschinen verwendet, aber nach wie vor ist der Anteil handwerklicher Arbeit sehr hoch. Moeck ist es im Laufe der Jahre gelungen, das Geschick und die Intuition des Handwerkers mit der Präzision der Maschine zu vereinigen und eine Vielzahl hochwertiger Instrumente mit verlässlichem Qualitätsstandard herzustellen. Sowohl für die Kleinsten, als auch für professionelle Musiker bietet die Firma Moeck das ideale Instrument.

Alt-Blockflöte · Moeck Denner 5337

Zu diesem Produkt sind noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Bewerten Sie als Erste(r) dieses Produkt!

Downloads: Moeck Denner 5337, Alt-Blockflöte

Dokumente
dep_blas
Nadine Suppelt
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-170
brass@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Moeck Alt-Blockflöten
· Alle Artikel der Marke Moeck anzeigen.
· Kategorie: Alt-Blockflöten
· Blockflöten
· Saxophone
· Trompeten
· Posaunen
· Euphonien
· Tubas
· Querflöten