IK Multimedia

IK-Multimedia

(15 Artikel gefunden)
Ansicht als Gitter Liste
Sortierung:
IK-Multimedia iRig HD « SoundkarteIK-Multimedia iRig HD, SoundkarteCHF 97,-* IK-Multimedia iRig Mic « MikrofonIK-Multimedia iRig Mic, MikrofonCHF 47,70* IK-Multimedia iRig BlueBoard « SoundkarteIK-Multimedia iRig BlueBoard, SoundkarteCHF 85,-* IK-Multimedia iRig Keys Pro « MasterkeyboardIK-Multimedia iRig Keys Pro, MasterkeyboardCHF 116,-* IK-Multimedia iRig Midi 2 « MIDI-InterfaceIK-Multimedia iRig Midi 2, MIDI-InterfaceCHF 98,-* IK-Multimedia iRig Stomp « SoundkarteIK-Multimedia iRig Stomp, SoundkarteCHF 54,-* IK-Multimedia iRing White « MIDI-ControllerIK-Multimedia iRing White, MIDI-ControllerCHF 25,85* IK-Multimedia iRig Mic HD « MikrofonIK-Multimedia iRig Mic HD, MikrofonCHF 120,-* IK-Multimedia iRig Pro « SoundkarteIK-Multimedia iRig Pro, SoundkarteCHF 128,-* IK-Multimedia Amplitube 3 « SoftsynthIK-Multimedia Amplitube 3, SoftsynthCHF 174,-* IK-Multimedia StealthPlug « SoundkarteIK-Multimedia StealthPlug, SoundkarteCHF 85,-* IK-Multimedia iLine « AudiokabelIK-Multimedia iLine, AudiokabelCHF 60,-* IK-Multimedia iRig MIX « DJ-MixerIK-Multimedia iRig MIX, DJ-MixerCHF 85,-* IK-Multimedia iRig « SoundkarteIK-Multimedia iRig, SoundkarteCHF 28,20* IK-Multimedia Sampletank 2.5 XL « SoftsynthIK-Multimedia Sampletank 2.5 XL, SoftsynthCHF 458,-*
IK-Multimedia
Seit der Gründung im Jahre 1996 war es die Mission von IK MULTIMEDIA, den Leuten zu helfen, die Musik mit einer neuen Generation revolutionärer Software-Instrumente hören, spielen und produzieren. 1997 patentierte IK MULTIMEDIA den GrooveMaker, eines der ersten wegweisenden Loop-basierten Remixing-Programme für DJs und Musiker. 1999 bahnte IK MULTIMEDIA T-RackS den Weg für Audio Mastering per Computer und bot jedem Musiker eine leicht bedienbare, hochprofessionelle Mastering-Lösung. Im Jahre 2001 war IK MULTIMEDIA SampleTank das erste Sample-basierte Soundmodul mit integrierten Effekten und einer breiten Palette an verfügbaren Sounds in Form eines Instrumenten PlugIn. Ein Jahr später revolutionierte IK MULTIMEDIA AmpliTube durch den ersten PlugIn mit komplettem Gitarren-Amp und Effekt-Rig auf jeder Plattform die Art und Weise, wie Musiker im Studio Gitarren-Tracks recorden. Mit der Ankunft der STRETCH-Technologie in SampleTank2 hievte IK MULTIMEDIA 2003 das Sample Playback auf den nächsten Level, indem man eine unglaubliche Flexibilität und Manipulation von Sounds anbot, die es niemals zuvor bei einem Instrumenten-PlugIn gab. 2005 entwickelte IK MULTIMEDIA das Software Workstation Konzept mit Sonik Synth 2, Studiophonik und Miroslav Philharmonik noch weiter. Die Synth-, Studio- und Orchestral-Workstations waren das Ergebnis der gemeinsamen Entwicklungsarbeit mit dem herausragenden Sound-Entwickler Sonic Reality. 2006 kündigte IK MULTIMEDIA verschiedene neue Hardware-Produkte an, die die Integration zwischen Hard- und Software auf ein neues Level bringen sollten. Das außergewöhnliche Sound-Gespür von IK MULTIMEDIA ist auf Oscar-prämierten Tracks, Grammy-prämierten Alben, Blockbuster Film-Soundtracks und Tausenden von hoch-dekorierten Musikproduktionen rund um die Welt zu hören. Einzigartige Produkte und innovative Features. IK waren die ersten in Sachen Groove Remixing Tools, Stand-Alone analog modeled Mastering Stations, virtuellen Sound-Modulen, Gitarre- und Bass-Recording Lösungen und vielem mehr. In all diesen Bereichen war man der Vorläufer. Damit gibt IK MULTIMEDIA allen Usern das gewisse Etwas für ihre Kompositionen und Produktionen an die Hand. IK MULTIMEDIA deckt die wichtigsten Markt-Segmente mit einzigartigen Produkten für pro Audio, Keyboard, Bass, Gitarre und DJ ab. Jede Plattform wird unterstützt, jedes Format. Und es wird eine große stilistische Sound-Palette abgedeckt, für jede Musikrichtung, für jeden User. Produkte von IK MULTIMEDIA sind in vielen Studios zuhause. Hier eine kleine Auflistung von prominenten Usern, die sich ihr Urteil über IK MULTIMEDIA gebildet haben: Madonna, Sarah McLachlan, Tori Amos, Mike Oldfield, Klaus Badelt, Bill Dickens, Janet Jackson, George Michael, Ricky Martin, Christina Aquilera, Prince, Michael Jackson, Herman Lee Jackson, Stevie Wonder, Whitney Houston und viele andere.