Focusrite ISA 430 MkII
Vorverstärker Focusrite ISA 430 MkIIVorverstärker Focusrite ISA 430 MkII (2)

Focusrite ISA 430 MkII

(6 Bewertungen)
  • Anzahl Kanäle: 1
  • verfügbare Dynamikmodule: Class-A VCA-Kompressor, schaltbar auf Vintage-Opto-Kompresser/­Limiter mit zuschaltbarer Blend und Auto Release Funktion; zusätzlich Gate/­Expander und De-Esser
  • verfügbare Filtermodule: 4-Band parametrischer EQ sowie Hi Shelving und Low Shelving Filter
  • Phantomspannung: 48 V
  • Wandler/Bitrate: Optional 24Bit 192 kHz, S/­PDIF, ADAT; Wordclock In/­Out; AES/­EBU
  • Besonderheiten: Class-A Mikrofonvorverstärker mit Lundahl-Übertrager, Impedanzvariabel; linkbar mit einem weiteren ISA430 MkII;
  • Anzeigen: VU-Meter; LEDs
  • Ein-/Ausgänge: Mikrofoneingang als XLR und Line-Eingang als 6.3 mm Klinke; zusätzlich Instrumenten-Eingang als 6.3 mm Klinke; 2 x XLR Insert in/­out (EQ Split Dynamic Split); Kompressor und Gate Key In als 6.3 mm Klinke; 2 x ADC XLR-In; XLR Main Out und Dynamic Link
  • Abmessungen: 19"/2HE
  • Optionales Zubehör: 2-Kanal AD Wandlerkarte
Bestellnummer: 9527024
inkl. Steuern, Zoll und Versandkosten (CH)
Auf Lager
Sofort lieferbar.

09/2002
Im Sortiment seit:

Druckansicht

Focusrite ISA 430 MkII · Vorverstärker

Mehr geht nicht. Das am besten ausgestattete analoge High-Spec Font-End. Der ISA 430 Mk II repräsentiert die Spitze der analogen Kanalzug-Technologie von Focusrite. In diesem komprimiertem Produktionwerkzeug sind die klassischen Schaltungsdesigns der RED-Serie um die aktuellen High-End Entwicklungen ergänzt
worden. Unerreichte fl exible Routingmöglichkeiten ermöglichen die einzigartigen Klanqualitäten der Heritage-Designs mit extrem wandlungsfähigen
aktuellen Prozessingqualitäten an die Anforderungen heutiger Produktionsweisen anzupassen. Focusrite’s Kultstatus als führender Hersteller von Channelstrips bleibt unerreicht. Die Eingangssektion des ISA430 Mk II bietet ein großes VU-Meter mit einstellbarer Kalibrierung, das jedes von den vielen Eingangspunkten des Signalpfades darstellen kann. Zusätzlich zu optischen Kontrolle sind zwei LED Bargraphmeter ergänzt, um die Signale des Ein- und Ausgangs des Gerätes oder die AD-Wandler-Eingänge zu zeigen. Gleich dem ISA 428 besteht die Möglichkeit, den klassischen übertragerbasierenden Vorverstärker durch Umschalten der Eingangsimpedanz zwischen 600 und 6800 Ohm (bei 1 kHz) in Abhängigkeit des verwendeten Mikrofones in Interaktion zu diesem, dem Geschmack entsprechend, zu variieren. Weiterhin kann das Zuschalten der „Air“-Schaltung, durch eine Induktionsschaltung in der Sekundärseite des Übertragers, Klarheit und „Space“ ergänzen. Die unereichte Split- und Insert-Konfi gurationsmöglichkeit des variablen Signalpfades zeigt die wirklichen Vorteile eines „Für-Alle-Fälle“ Prozessors für alle Anforderungen eines Toningenieures.

Beide Inserts können benutzt werden, um Sektionen des Channelstrips separat zu nutzen. Wenn der Post-Mic-Ausgang und die Wandler-Eingänge separat genutzt werden, kann ein ISA 430 Mk II anstelle vier unabhängiger Prozessoren arbeiten!
(EQ und Dynamic Split Mode.) Insert 2 kann hinter die Dynamics plaziert werden, weiterhin können die Dynamics Pre-EQ oder Post-Sum positioniert werden.

Eine beindruckende Weiterentwicklung stellt die Kompressorsektion dar. Ergänzend zum originalen Class-A VCA Design steht alternativ eine Vintage-
Opto-Schaltung zur Verfügung, die als Optical-Kompressor oder -Limiter einen stärker gefärbten Klang, im Gegensatz zur extrem transparemten VCA-Schaltung, erzielen kann. Die zuschaltbare Auto-Release Funktion regelt entsprechend den meisten Signalvariationen, um die Release-Zeiten in Abhängigkeit jedes Transienten an die Wellenform anzupassen. Die „Blend“ Funktion des Kompressors erlaubt unbearbeitete Signalanteile dem komprimierten Signal zuzufügen, um den
natürliche Dynamikeindruck bei gewünschter Komprimierung wiederherzustellen oder zu erhalten.

Der ISA 430 Mk II bietet den gleichen parametrischen 4-Band EQ des ISA 110, allerdings wurden High- und Low-Shelving-Filter um die Auswahl zwei weiterer Frequenzen bereichert. Der EQ kann in den Sidechain des Kompressors, Gates oder Expanders eingeschliffen werden, um frequenzabhängige Dynamikbearbeitung
zu ermöglichen. Dies macht den ISA 430 Mk II zum leistungsfähigsten Dynamikprozessor der jemals entwickelt wurde.

Weitere Eigenschaften in der Übersicht:
  • 1-Kanal Preamp
  • Class-A VCA-Kompressor, schaltbar auf Vintage-Opto-Kompresser/Limiter mit zuschaltbarer Blend und Auto Release Funktion
  • zusätzlich Gate/Expander und De-Esser
  • 4-Band parametrischer EQ sowie Hi Shelving und Low Shelving Filter
  • Mikrofoneingang als XLR und Line-Eingang als 6.3 mm Klinke
  • zusätzlich Instrumenten-Eingang als 6.3 mm Klinke
  • 2 x XLR Insert in/out (EQ Split Dynamic Split)
  • Kompressor und Gate Key In als 6.3 mm Klinke
  • 2 x ADC XLR-In
  • XLR Main Out und Dynamic Link
  • Class-A Mikrofonvorverstärker mit Lundahl-Übertrager, Impedanzvariabel
  • 48V Phantomspeisung zuschaltbar
  • Schaltung der bekannten RED-Serie
  • linkbar mit einem weiteren ISA430 MkII
  • umfangreiche Signalketten durch Kompressor und EQ Insert und ADC In
  • 19“/2HE

2-Kanal A/D Wandlerkarte mit 24Bit 192 kHz, S/PDIF, ADAT; Wordclock In/Out; AES/EBU (optional)

Vorverstärker · Focusrite ISA 430 MkII

5 Sterne: (5)
4 Sterne: (1)
3 Sterne: (0)
2 Sterne: (0)
1 Stern: (0)
Durchschnittliche Kundenbewertung:
(6 Bewertungen)
4.8 von 5 Sternen

Dieser Artikel wurde durchschnittlich mit 4.8 von 5 Sternen bewertet. Es wurde noch kein Erfahrungsbericht in schriftlicher Form abgegeben. 6 Bewertungen wurden ohne Text abgegeben oder in einer anderen Sprache verfasst.

dep_pa
Martin Diekmann
Bestell-Hotline
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-0

Beratung & Support
Tel.: +49 (0) 54 51/9 09-120
pa@musik-produktiv.de

Ähnliche Produkte finden:
· Focusrite Vorverstärker
· Alle Artikel der Marke Focusrite anzeigen.
· Kategorie: Vorverstärker
· Audio Interfaces
· MIDI-Controller
· Audio-Recorder